Yara Peterko, MSc.

Besonders die Fachbereiche Neurologie und Orthopädie haben es mir von Beginn an angetan. Das Alter meiner bisherigen KlientInnen reicht hierbei von 8 Wochen bis hin zu 95 Jahren. Mich faszinieren Hände und Schultern mit ihrer Vielzahl an Knochen und Muskeln, aber auch das Zusammenspiel von Gehirnfunktionen und Bewegungen sowie die Komplexität des Gehirns wenn es um das Erlernen neuer Fertigkeiten und das Umlernen von Tätigkeiten geht. Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich, da jede Person individuell ist. Und auch wenn die Diagnosen manchmal ähnlich sind, können sich die Ziele sehr unterschieden. So ist jeder Tag aufs Neue spannend und interessant.

 

 

So kam ich dazu….

Im Gymnasium sollten wir lernen mit Internetsuchmaschinen umzugehen. Mein Informatiklehrer war sich sicher, dass niemand wisse, was Ergotherapie sei, daher sollten wir diese Frage mit Hilfe von Google beantworten. Seither hat mich das Thema nicht mehr losgelassen und ich habe mich in den folgenden Jahren darauf fokussiert, den Aufnahmetest für den Studiengang Ergotherapie an der Fachhochschule Wiener Neustadt zu bestehen- was mir auch gelang!

 

Die Entscheidung Ergotherapeutin zu werden war die beste, die ich bisher getroffen habe. Meine Arbeit als ist für mich mehr als nur ein Beruf, dem ich Montag bis Freitag nachgehe. Ich bin durch und durch Ergotherapeutin - und zwar mit Leib und Seele!

 

 

Das kam danach…

Direkt nach der Ausbildung verbrachte ich zunächst ein Jahr in Neuseeland, wo ich mit Erwachsenen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen in einer Tagestätte und einem Wohnhaus arbeitete.

 

In Österreich habe ich den darauffolgenden Jahren in der SKA, der Sonderkrankenanstalt Zicksee gearbeitet und nebenberuflich mein Masterstudium an der FH Campus Wien absolviert. Im Jahr 2011 war ich bereits zusätzlich zu der Tätigkeit im Rehabilitationszentrum in einer Gemeinschaftspraxis im Burgenland tätig und seit 2013 ausschließlich selbstständig.

 

Da es mir wichtig ist, immer auf dem aktuellen Stand der Berufsentwicklung zu sein und ich gerne auch aktiv daran mitarbeite, bin ich seit 2012 im Vorstand des Berufsverbands tätig und und besuche seit 2015 regelmäßig internationale Konferenzen, um als Weltverbandsdelegierte Österreichs ErgotherapeutInnen zu repräsentieren.

 

 

Qualifikationen

Regelmäßige Teilnahme an Fachtagungen und Konferenzen im In- und Ausland.


2016

Das Gehirn - der Neurorefresher

2015

Neurofeedback Basiskurs

2012 - 2014

Masterstudiengang Health Assisting Engineering an der FH Campus Wien

2013

Orthopädische Medizin nach Cyriax Einführungskurs und Hand

2012

Die Hentschel - Methode

2011

Spiraldynamik Einführungskurs

2010

Hemiplegie: Behandlung der oberen Extremitäten

2009

Balance Rehabilitation - Translating Research into Evidence-based Practice

2009

Level 2 Community Support Worker (New Zealand Qualification Authority [NZQA] approved)

2006 - 2009

Bachelorstudiengang Ergotherapie an der FH Wiener Neustadt