Therapiehund

Emil, ein Kleinpudel, begleitet mich bei meiner Arbeit in der Praxis. Da er vom Aussehen her mehr Ähnlichkeit mit einem Stofftier als einem Hund hat und sehr ruhig ist, fällt er kaum auf. Er liegt meistens in seiner verschließbaren Box und sobald er seine Ausbildung als Therapiehund abgeschlossen hat, darf er auch ab und zu aktiv zum Einsatz kommen. Da Pudel keine Haare verlieren, reagieren Allergiker auf diese Hunde normalerweise nicht.